• Teppiche &
    Wabi-Sabi


    „Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ - Heraklit von Ephesus, 535-475 v. Chr.

  • Teppiche &
    Wabi-Sabi


    „Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ - Heraklit von Ephesus, 535-475 v. Chr.

Veränderung gehört zum Leben und begleitet uns auf jedem Schritt – innerlich ebenso wie äußerlich. Nichtsdestotrotz neigen wir oft dazu, an Konstanten festzuhalten: Alltagsroutinen, die immer nach dem gleichen Muster ablaufen. Unser Spiegelbild, dass möglichst nichts über unser Alter verraten darf. Oder Möbelstücke und Teppiche, die selbst nach zehn Jahren noch wie neu aussehen sollen. Aber wohin führt dieses Streben nach Perfektion? Ist es letztendlich nicht viel erfüllender, das zu akzeptieren, was ist – mit allen Ecken und Kanten?   
Genau diesem Ansatz folgt das japanische Konzept des „Wabi-Sabi“: Der Wert eines Gegenstandes liegt hier nicht in seiner Makellosigkeit. Vielmehr sind es die scheinbaren Makel und Spuren der Zeit, die einen Gegenstand umso wertvoller machen. Die Kunst des Wabi-Sabi besteht also darin, die Schönheit in der Unvollkommenheit (Wabi) und im Verschleiß (Sabi) zu erkennen und schätzen zu lernen.
Das Gleiche gilt auch für die handgefertigten Teppiche von PAULIG: Da sie aus natürlichen Materialien wie Wolle, Jute und Sisal hergestellt werden, wird sich Ihr Erscheinungsbild im Laufe der Jahre verändern. Heißt das nun, Ihr Teppich verliert an Wert? Ganz im Gegenteil: Gewöhnliche Verschleißerscheinungen wie verblasste Farbe, Patina oder Unebenheiten im Gewebe sind lediglich Zeichen dafür, dass sich Ihr Teppich im ständigen Wandel befindet. Aber erst dadurch wird er zu etwas Besonderem: kein Fertigprodukt vom Fließband, sondern ein Unikat, das Geschichten erzählt. PAULIG-Teppiche sind fürs echte Leben gemacht – und so wie das echte Leben nehmen sie mit der Zeit verschiedene Gestalten an. Viele unserer Produkte können Sie außerdem beidseitig verwenden – und damit die Lebensdauer verdoppeln!
Selbstverständlich sollten Sie Ihren Teppich sorgsam pflegen und das Material möglichst schonend behandeln. Dazu gehören beispielsweise regelmäßiges Staubsaugen und ein vorsichtiger Umgang mit chemischen Putzmitteln. Zudem empfehlen wir die Verwendung einer Teppichunterlage. Diese sorgt dafür, dass sich das Gewebe nicht verzieht und die Schönheit der Struktur erhalten bleibt. Hochwertige Materialien und gute handwerkliche Verarbeitung bilden die Grundlage für ein Produkt, das Sie über Jahrzehnte hinweg begleitet. Bei der Teppichpflege geht es darum, die Qualität Ihres Teppichs so lange wie möglich zu schützen. Ein Teppich aus traditioneller Handarbeit wird gemeinsam mit Ihnen altern und dabei nicht makellos bleiben – und genau dafür sollten Sie ihn schätzen!